Hochwasser Garage

Schottwand gegen Hochwasser: Eine komplette Übersicht!

Schottwand gegen Hochwasser: Eine komplette Übersicht!

Wenn Sie eine pas­sen­de Schott­wand gegen Hoch­was­ser suchen, sind Sie hier rich­tig. Wir erklä­ren Ihnen heu­te, wel­che Schott­wän­de gegen Hoch­was­ser auf dem Markt sind. Hier­zu gehen wir zunächst den Schutz eines Gebäu­des an, bevor wir uns auf das Gelän­de fokus­sie­ren. Wir hel­fen Ihnen heu­te, die rich­ti­ge Schott­wand gegen Hoch­was­ser zu fin­den.

Damit Sie für Ihre Situa­ti­on, die bes­te Schott­wand gegen Hoch­was­ser fin­den, wur­de der Arti­kel in fol­gen­de Abschnit­te auf­ge­teilt:

  • Schott­wand gegen Hoch­was­ser für Gebäu­de und Häu­ser 
  • Gelän­de mit Schott­wän­den gegen Hoch­was­ser sichern 
  • Hoch­was­ser­schutz im Selbst­bau: Schott­wän­de, die selbst gebaut wer­den

Las­sen Sie uns zunächst klä­ren, wel­che Schott­wän­de gegen Hoch­was­ser an Gebäu­den und Häu­sern hel­fen.

Schott­wand mit Sand­sä­cken

Schottwand gegen Hochwasser für Gebäude und Häuser

Wir kön­nen die ver­schie­de­nen Schott­wän­de gegen Hoch­was­ser grund­sätz­lich unter­schei­den. Hier­bei gibt es näm­lich Schott­wän­de, die von der Grö­ße frei gewählt wer­den kön­nen und wel­che, deren Grö­ße fix ist.

Wei­ter­hin geht es bei Schott­wän­den eher um Öff­nun­gen wie Türen und Gara­gen. Alle ande­ren Öff­nun­gen, wie Fens­ter, wer­den anders gesi­chert. Soll­ten Sie auf der Suche nach pas­sen­dem Hoch­was­ser­schutz für Fens­ter sein, hier der Link zum Arti­kel: Hoch­was­ser­schutz von Fens­tern

Las­sen Sie uns zunächst zu den Schott­wän­den gegen Hoch­was­ser kom­men, die in der Grö­ße ver­än­der­bar sind. Soll­ten Sie spe­zi­el­le Maße benö­ti­gen, könn­ten die fol­gen­den Pro­duk­te hel­fen:

Schottwände gegen Hochwasser mit flexiblen Größen

  • Alu-Damm­bal­ken sind ein sehr gän­gi­ges Hoch­was­ser­schutz­sys­tem. Die­se kön­nen in der Brei­te und Höhe fle­xi­bel ein­ge­setzt wer­den. Durch ihren güns­ti­gen Preis wer­den Alu-Damm­bal­ken oft­mals für Gara­gen und Türen ein­ge­setzt. Hier ein Bild des Sys­tems:
Alu-Damm­bal­ken Gara­ge
  • Waben­plat­ten mit Tür oder ohne Tür­funk­ti­on sind eben­falls in allen Grö­ßen erhält­lich. Der Ein­bau ist sehr sim­pel. Zunächst wird ein Rah­men gesetzt und im Nach­gang, wer­den die Waben­plat­ten davor gestellt. Die­se kön­nen dann durch ver­schie­de­ne Ver­schluss­sys­te­me geschlos­sen wer­den. Hier ein Bild einer Waben­plat­te mit Tür­funk­ti­on:
Waben­plat­te mit Tür­funk­ti­on
  • Magnet­schotts funk­tio­nie­ren ähn­lich wie Waben­plat­ten. Die­se gibt es in allen Höhen und Brei­ten. Hier­zu wird eben­falls ein Rah­men an der Öff­nung gesetzt. Danach wird das Magnet­schott davor gesetzt. Durch den Magne­tis­mus wird die­se Schott­wand dicht.
  • Auto­ma­ti­sche Hoch­was­ser­schotts sind in ihrer Grö­ße etwas ein­ge­grenzt. Trotz­dem kön­nen damit fast alle Stau­hö­hen und Brei­ten abge­bil­det wer­den. Die Schott­wän­de wer­den in den Boden vor einer Öff­nung ein­ge­las­sen. Danach funk­tio­niert der Mecha­nis­mus ohne Strom und rein durch Schwim­mer. Hier ein Bild davon:
Auto­ma­ti­sches Hoch­was­ser­schott
  • Ähn­li­che Schott­wän­de – Für Gara­gen und Türen, gibt es eine wei­te­re Viel­zahl von Schott­wän­den gegen Hoch­was­ser. Für wei­te­re Sys­te­me kön­nen Sie uns ger­ne kon­tak­tie­ren. Wir hel­fen Ihnen wei­ter.

Nach­dem Sie nun ver­schie­de­ne Schott­wän­de gegen Hoch­was­ser ken­nen­ge­lernt haben, kom­men wir zu wei­te­ren Sys­te­men. Die­se sind ent­we­der in der Brei­te oder Höhe fixiert. Sie kön­nen also nur ein­ge­setzt wer­den, wenn Ihre benö­tig­ten Maße mit dem Sys­tem über­ein­stim­men. 

Schottwände gegen Hochwasser mit fixen Größen

Hier eine klei­ne Lis­te von Schott­wän­den gegen Hoch­was­ser mit fixen Grö­ßen. Die­se wer­den meist vor Gara­gen oder Türen ein­ge­setzt. Einen wei­te­ren Über­blick zu den Sys­te­men für Gara­gen, Türen oder Fens­tern, fin­den Sie hier: Arti­kel für Hoch­was­ser­schutz von Gara­gen, Fens­ter, Türen.

  • Dam Easy Hoch­was­ser­bar­rie­ren sind 60 cm hoch und maxi­mal 110 cm breit. Die­se kön­nen jedoch ohne Schrau­ben, Dübeln und Boh­ren ange­bracht wer­den. Die­se Schott­wän­de gegen Hoch­was­ser sind also kom­plett mobil. Falls Sie Ihre Gara­ge Schüt­zen möch­ten, haben Sie die Mög­lich­keit meh­re­re Sper­ren neben­ein­an­der zu set­zen. Hier der Link zum Pro­dukt auf unse­rem Part­ner­shop: Dam Easy Hoch­was­ser­bar­rie­re.
Hochwasserschutz für Garage
Mobi­ler Hoch­was­ser­schutz für Gara­gen
  • Modul­sys­te­me kom­men eben­falls mit fixen Höhen und Brei­ten. Die­se Schott­wän­de für Gara­gen und Türen sind immer in 41 cm Schrit­ten zu erhö­hen. Wei­ter­hin ist bei 2,6 m Brei­te Schluss. Die­ses Sys­tem ist trotz­dem sehr leicht im Ein­bau und güns­tig in der Anschaf­fung.
Hoch­was­ser­schutz Kel­ler­ab­gang
  • Hoch­was­ser­tü­ren haben eben­falls fes­te Maße. Hier kön­nen maxi­mal ein­flü­ge­li­ge Türen gegen Hoch­was­ser abge­si­chert wer­den. Die bestehen­de Tür wird dabei gegen eine was­ser­dich­te Tür aus­ge­tauscht.
Tür unter Hoch­was­ser

Gelände mit Schottwänden gegen Hochwasser sichern

Nach­dem wir uns mit dem Hoch­was­ser­schutz von Gebäu­den und Häu­sern beschäf­tigt haben, kommt nun der Gelän­de­schutz. Wenn Sie das Hoch­was­ser von einem Gebäu­de fern­hal­ten möch­ten, soll­ten Sie nun genau auf­pas­sen.

Wir zei­gen Ihnen nun gän­gi­ge Schott­wän­de gegen Hoch­was­ser, wenn es um den Gelän­de­schutz geht.

  • Leni­or ist eine fle­xi­ble Schott­wand gegen Hoch­was­ser. Die­se wird ein­fach in Posi­ti­on gebracht und ver­an­kert sich selbst. Sobald Was­ser auf der Hoch­was­ser­sper­re steht, wird die­se von dem Druck auf dem Boden gehal­ten. Sie kön­nen mit dem Leni­or eini­ge 100 m Schutz­wall erstel­len.
  • Alu-Damm­bal­ken kön­nen eben­falls einen Gelän­de­schutz bie­ten. Hier­zu wer­den die­se Schott­wän­de mit Mit­tel­stüt­zen instal­liert. Theo­re­tisch lässt sich hier eine unend­lich lan­ge Schutz­mau­er bau­en. Mit Alu-Damm­bal­ken als Schott­wand gegen Hoch­was­ser wur­de bei­spiels­wei­se die Stadt Köln gesi­chert.
Hoch­was­ser in der Stadt
  • Mobi­le Flut­sys­te­me kön­nen eben­falls ein­ge­setzt wer­den. Hier gibt es vie­le ver­schie­de­ne Schott­wän­de gegen Hoch­was­ser. Von Wän­den, die auf­ge­stellt wer­den über rie­si­ge Sand­sä­cke. Die Mög­lich­kei­ten sind rie­sig. Wenn Sie hier­zu Bera­tung benö­ti­gen, soll­ten Sie am bes­ten kurz mit uns Kon­takt auf­neh­men.

Das The­ma des Gelän­de­schut­zes bei Hoch­was­ser ist extrem kom­plex. Las­sen Sie sich hier auf jeden Fall bera­ten, bevor Sie einen Kauf täti­gen.

Zum Schluss bespre­chen wir noch den Hoch­was­ser­schutz im Selbst­bau. Wir zei­gen Ihnen wie Sie vor­ge­hen kön­nen, wenn Sie den Hoch­was­ser­schutz im Selbst­bau ange­hen.

Hochwasserschutz im Selbstbau: Schottwände, die selbst gebaut werden!

Kom­men wir nun abschlie­ßend zu den Mög­lich­kei­ten zum selbst bau­en. Wenn Sie etwas hand­werk­li­ches Geschick haben, spricht nichts dage­gen einen Hoch­was­ser­schutz selbst zu bau­en.

Beach­ten Sie dabei jedoch fol­gen­des: Je mehr Was­ser vor der Schott­wand steht, des­to eher soll­te ein pro­fes­sio­nel­les Sys­tem gekauft wer­den. Wenn Sie also ein kom­plet­tes Gara­gen­tor schüt­zen müs­sen, grei­fen Sie lie­ber zu Pro­fi-Hoch­was­ser­schutz.

Wenn Sie nur nied­ri­ges Hoch­was­ser haben, spricht nichts dage­gen, dass Sie den Hoch­was­ser­schutz im Selbst­bau ange­hen. Hier eine klei­ne Über­sicht der Maß­nah­men, die Sie selbst über­neh­men kön­nen.

  • Masys Alu-Damm­bal­ken sind zum selbst bau­en. Es han­delt sich zwar um ein pro­fes­sio­nel­les Hoch­was­ser­schutz­sys­tem, jedoch zum selbst bau­en. Bei die­sem Sys­tem han­delt es sich eher um einen Bau­satz. Wenn Sie also selbst abfle­xen kön­nen und hand­werk­li­ches Geschick auf­wei­sen, könn­te die­ses Sys­tem funk­tio­nie­ren.
  • Erhö­hun­gen an Türen und Fens­tern bau­en, hilft eben­falls. Wenn Sie nur wenig Hoch­was­ser haben, könn­ten auch Schwel­len an Türen und Fens­tern aus­rei­chen. Die­se kön­nen Sie ent­we­der durch Beton errich­ten oder ander­wei­tig erhö­hen. Hier ein Bild einer Erhö­hung in Kom­bi­na­ti­on mit einem Magnet­schott.
Erhö­hung Selbst­bau Hoch­was­ser­schutz
  • Wän­de um das Grund­stück set­zen funk­tio­niert auch. Wenn Sie Ihr Gebäu­de vor Hoch­was­ser schüt­zen müs­sen, könn­te auch eine Wand hel­fen. Eine Schott­wand, die Sie selbst bau­en ist natür­lich vor allem eines: Güns­tig. Wich­tig ist eine gründ­li­che Pla­nung der Wand und eine Kal­ku­la­ti­on des Mate­ri­al­be­darfs. Holen Sie sich hier auch Ange­bo­te von pro­fes­sio­nel­len Sys­te­men. Eine pro­fes­sio­nel­le Schott­wand gegen Hoch­was­ser könn­te sogar güns­ti­ger wer­den als der Eigen­bau.
  • Wän­de mit Pla­ne und Palet­te. Die Feu­er­wehr hat eben­falls eine Idee für den Hoch­was­ser­schutz zum selbst bau­en. Schau­en Sie sich hier­zu die­ses Video an. Es könn­te Ihnen beim Schutz gegen Hoch­was­ser hel­fen.  Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=vpwHtwwXKwQ&t=31s
  • Holz­wän­de sind auch eine Alter­na­ti­ve. Vie­le unse­rer Kun­den schüt­zen sich mit Schott­wän­den aus Holz gegen das Hoch­was­ser. Wenn die­ser Schutz irgend­wann nicht mehr aus­reicht, wer­den pro­fes­sio­nel­le Sys­te­me ange­schafft. Hier eini­ge Bil­der von Hoch­was­ser­schutz aus Holz:
Hoch­was­ser­schutz aus Holz
Hochwasserschutz einer Tür mit Holz
Hoch­was­ser­schutz einer Tür mit Holz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir hof­fen, dass Ihnen unse­re Über­sicht der ver­schie­de­nen Schott­wän­de gegen Hoch­was­ser gehol­fen hat. Soll­ten Sie wei­te­re Fra­gen zu die­sem The­ma haben, kön­nen Sie uns jeder­zeit kon­tak­tie­ren. Wir sind für Sie da, wenn es um den Hoch­was­ser­schutz geht.