Pumpen für den Hochwasserschutz kaufen!

Pumpen für den Hochwasserschutz kaufen!

Sobald das ers­te Mal Kel­ler im Was­ser steht, den­ken vie­le Haus­be­sit­zer: „Hät­te ich mir nur mal eine Pum­pe für den Hoch­was­ser­schutz gekauft!“. Es gibt nicht ärger­li­ches, als eine Pum­pe zu benö­ti­gen und kei­ne Daheim zu haben. Damit das nicht mehr pas­siert, haben wir hier diver­se Pum­pen für den Hoch­was­ser­schutz zusam­men­ge­stellt, die Sie ent­we­der lei­hen oder kau­fen kön­nen.

Um es vor­ab zu sagen, ja es kann sein, dass eine güns­ti­ge Pum­pe für Ihre Zwe­cke aus­reicht. Damit Sie sich dar­über im Kla­ren wer­den, wel­che Pum­pe zu Ihren Anfor­de­run­gen passt, haben wir die ver­schie­de­nen Anfor­de­run­gen und die dazu pas­sen­den Pum­pen für Sie auf­ge­lis­tet.

Wenn Sie die fal­sche Pum­pe für Ihren Anwen­dungs­fall wäh­len, haben Sie im schlimms­ten Fall wie­der Was­ser im Kel­ler und eine Pum­pe für 400,00 € gekauft, die nicht funk­tio­niert, wie Sie soll. Die­sen Fall wer­den Sie nach die­sem Arti­kel erfolg­reich ver­mei­den kön­nen.

 

Sie haben eine ähn­li­che Situa­ti­on?
Kein Pro­blem, wir hel­fen Ihnen!“
David Patz­ke (Grün­der der Hoch­was­ser­schutz Pro­fis)

Unse­re Exper­ten ermit­teln mit Ihnen, wel­che Maß­nah­men sinn­voll  sind, holen pas­sen­de Ange­bo­te von ver­schie­de­nen Fach­be­trie­ben ein und fin­den die opti­ma­le Lösung, um Ihr Haus vor Hoch­was­ser und Stark­re­gen zu schüt­zen. 

 

Wann sollte ich eine Pumpe gegen Hochwasser kaufen?

Bevor wir uns mit den Ein­zel­hei­ten der ver­schie­de­nen Pum­pen beschäf­ti­gen, soll­ten wir uns viel­leicht erst mal fra­gen, wann man eine Pum­pe gegen Hoch­was­ser über­haupt benö­tigt. Eini­ge unse­rer Kun­den, die von uns Hoch­was­ser­schutz gekauft haben, den­ken es hand­le sich um einen Ver­kauf­strick, wenn wir nach der Instal­la­ti­on noch eine Pum­pe anbie­ten. Wir kön­nen ver­si­chern, so ist es nicht. Die Bera­tung im Hoch­was­ser­schutz soll­te so umfang­reich erfol­gen, wie nur mög­lich und da macht oft­mals auch eine Pum­pe Sinn. Hier die Fäl­le in denen eine Pum­pe gegen Hoch­was­ser sinn­voll ist.

Wenn man noch kein Hoch­was­ser hat­te aber kurz davor war. Eini­ge unse­rer Kun­den haben noch nie Hoch­was­ser gehabt, sind aber des Öfte­ren einer Über­flu­tung sehr nahe gewe­sen. Ent­we­der floss das Was­ser bis kurz vor das Haus oder die nahe lie­gen­de Stra­ße war über­flu­tet und jetzt macht man sich Sor­gen, dass das Was­ser beim nächs­ten Mal etwas höher steigt. Da der Kun­de nicht genau weiß, ob er jemals von Hoch­was­ser betrof­fen sein wird, emp­feh­len wir hier oft eine Pum­pe. Die­se kann er sich zur Sicher­heit in den Kel­ler legen und könn­te sich bei einer dro­hen­den Über­schwem­mung damit kurz­fris­tig behel­fen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Hoch­was­ser­schutz fin­den Sie im Arti­kel über Hoch­was­ser­schutz­maß­nah­men. 

Soll­ten Sie nur alle 20 oder 30 Jah­re von Hoch­was­ser betrof­fen sein, kann es sinn­voll sein eine Pum­pe anzu­schaf­fen. Wenn Sie zwar schon Hoch­was­ser hat­ten, aber ein pro­fes­sio­nel­ler Hoch­was­ser­schutz zu teu­er ist, kön­nen Sie auch mit einer Pum­pe vor­sor­gen. Gera­de, wenn es sich um wenig Was­ser han­delt, sind Sie mit einer guten Pum­pe zumin­dest etwas gegen das Hoch­was­ser gewapp­net.

Wenn Sie Hoch­was­ser­schutz haben und eine zusätz­li­che Absi­che­rung wol­len, soll­ten Sie sich auch über­le­gen eine Pum­pe zu kau­fen. Gera­de, wenn sich der Kun­de nicht sicher ist, ob der gekauf­te Hoch­was­ser­schutz auch in Zukunft aus­rei­chen wird, bie­tet eine Pum­pe die Mög­lich­keit fle­xi­bel zu reagie­ren. Soll­te der gekauf­te Hoch­was­ser­schutz nicht mehr aus­rei­chen, hat man immer noch die Pum­pe, die das schlimms­te ver­hin­dern kann. Die wich­tigs­ten Hoch­was­ser­schutz­sys­te­me fin­den Sie in unse­rem Arti­kel über Hoch­was­ser­schutz­sys­te­me.

Wenn die Pum­pe im Hoch­was­ser­schutz­kon­zept ver­an­kert ist, soll­ten Sie natür­lich auch eine Pum­pe kau­fen. Manch­mal macht es Sinn die Pum­pe direkt in das gan­ze Hoch­was­ser­schutz­kon­zept zu inte­grie­ren. Wenn Sie bei­spiels­wei­se einen Kel­ler­ab­gang haben, der eigent­lich voll lau­fen wür­de, kön­nen Sie hier mit einer hal­ben Abdich­tung und einer leis­tungs­star­ken Pum­pe arbei­ten, um gegen das Was­ser vor­zu­ge­hen.

Damit Sie nicht erst den Hörer in die Hand neh­men müs­sen, um für sich die rich­ti­ge Pum­pe zu fin­den, haben wir nach­fol­gend eini­ge Anwen­dungs­bei­spie­le für Sie zusam­men­ge­tra­gen.

Bei welchem Hochwasser hilft mir welche Pumpe? 

Sie haben es sicher­lich schon auf Ama­zon und ande­ren Online­shops gese­hen, es gibt extrem vie­le Pum­pen­mo­del­le. Es kommt einem so vor, als müss­te man alles vor­her stu­die­ren, um sich für die rich­ti­ge Pum­pe im Kampf gegen Hoch­was­ser zu ent­schei­den. Damit Sie sich die Recher­che und Arbeit spa­ren kön­nen, haben wir für Sie die gän­gigs­ten Anwen­dungs­fäl­le für Pum­pen im Hoch­was­ser­schutz zusam­men­ge­fasst.

Stark­re­gen oder Fluss­hoch­was­ser? 

Gene­rell soll­ten Sie unter­schei­den, ob Sie von Stark­re­gen oder Fluss­hoch­was­ser betrof­fen sind. Bei Fluss­hoch­was­ser kommt es fast aus­schließ­lich dazu, dass sich brau­nes Was­ser sei­nen Weg zu Ihrem Haus bahnt. Die­ses Was­ser ent­hält aller­lei Schlamm und Unrat. Hier kom­men Sie um eine Schmutz­was­ser­pum­pe nicht her­um. Bei Stark­re­gen müs­sen Sie im Ein­zel­fall ent­schei­den:

Stark­re­gen drückt durch Kanal / Rück­stau: Bei Stark­re­gen kommt es zu einem Rück­stau durch ver­schie­de­ne Kanal­öff­nun­gen? Dann kommt es ganz dar­auf an, wel­che Öff­nung betrof­fen ist. Wenn kla­res Was­ser durch den Rück­stau in den Kel­ler fließt, reicht eine Klar­was­ser­pum­pe aus. Kun­den von uns haben zum Bei­spiel die Gar­de­na Com­fort, die bei kla­rem bis leicht ver­schmut­zen, Was­ser aus­reicht. Bei Stark­re­gen kommt Was­ser aus der Dusche. Die Pum­pe wur­de direkt an die Dusch­ka­bi­ne gestellt und springt bei einem Rück­stau auto­ma­tisch an. Selbst nied­ri­ge Was­ser­stän­de sind für die­se Pum­pe über­haupt kein Pro­blem. Auch könn­te die Simer Pum­pe in die­sem Fall funk­tio­nie­ren.

Stark­re­gen kommt durch Fens­ter: Auch bei Stark­re­gen durch die Fens­ter reicht eine Klar­was­ser­pum­pe aus. Das Was­ser, wel­ches sich vor dem Fens­ter sam­melt, ist oft nur kla­res Regen­was­ser. Wenn Sie kei­nen Hoch­was­ser­schutz instal­liert haben und das Was­ser in den Kel­ler fließt, kön­nen Sie hier­zu eine ein­fa­che Pum­pe kau­fen, die sogar bis zu 1 mm Was­ser­stand absaugt. Die Ein­hell GE-DP 7330 LL ECO kön­nen wir in die­sem Bereich sehr emp­feh­len. Wei­ter­hin könn­te auch die Simer Pum­pe funk­tio­nie­ren. 

Stark­re­gen fließt durch die Kel­ler­tür: Wenn das Was­ser von Außen anfließt, ist es oft ver­schmutzt. Gera­de wenn es sich vor der Kel­ler­tür sam­melt, ist es über ver­schie­de­ne Wege dort hin geflos­sen. Das Was­ser ist braun und mit allen mög­li­chen Sachen ver­schmutzt. Die­ses brau­ne Hoch­was­ser kommt sowohl bei Stark­re­gen als auch bei Fluss­hoch­was­ser vor. In die­sem Fall soll­ten Sie zu sta­bi­len Schmutz­was­ser­pum­pen grei­fen. In die­se Kate­go­rie fal­len die GARDENA Pre­mi­um Schmutz­was­ser­pum­pe 20000 inox und die Jung Flut­box, die extra für die­sen Fall ent­wi­ckelt wur­de. Wie Sie spä­ter sehen ist der Preis­un­ter­schied gerecht­fer­tigt. 

Soweit zu den ver­schie­de­nen Anwen­dungs­fäl­len. Es gibt noch wei­te­re Fak­to­ren, die Sie beach­ten müs­sen bis Sie die per­fek­te Pum­pe gefun­den haben. Wie groß oder klein die Pum­pe sein muss, die Sie sich zule­gen, stel­len wir im Nach­gang fest.

Wie groß muss die Pumpe sein? 

Sie wis­sen nun für wel­chen Anwen­dungs­fall wel­che Pum­pen geeig­net sind. Aber die bes­te Schmutz­was­ser­pum­pe wird Ihnen nichts hel­fen, wenn Sie am fal­schen Ende spa­ren und die Leis­tung der Pum­pe nicht zu Ihren Gege­ben­hei­ten passt. Hier also die wich­tigs­ten Punk­te, die Sie vor dem Kauf noch beach­ten müs­sen.

Wie viel Was­ser muss gepumpt wer­den? Bei die­sem Punkt müs­sen Sie den Taschen­rech­ner her­aus­ho­len. Wenn Sie schon mal Hoch­was­ser hat­ten, wis­sen Sie ja wie viel Was­ser in Ihrem Haus war. Neh­men wir an, dass Sie einen 100 qm gro­ßen Kel­ler haben, der 50 cm unter Was­ser stand. Wir hät­ten in die­sem Fall also mit 50.000 l Was­ser zu kämp­fen. Wie weit kommt da eine 8000 l Pum­pe? Genau, Sie wür­de über 6 Stun­den lau­fen bis das Hoch­was­ser kom­plett aus dem Kel­ler gepumpt wur­de. Neh­men Sie am bes­ten eine Pum­pe, die inner­halb von 2 Stun­den den gan­zen Kel­ler lee­ren kann!

Rech­nen Sie dazu ein­fach die Qua­drat­me­ter der über­flu­ten­den Flä­che (in die­sem Fall 100 qm) mal die Was­ser­hö­he in Meter (0,5 m). Sie kom­men in die­sem Fall auf 50 Kubik­me­ter. Ein Kubik­me­ter ent­spricht 1.000 l Was­ser, also 50.000 l.

Wie schnell muss gepumpt wer­den? Je län­ger das Was­ser im Kel­ler steht, des­to mehr Scha­den nimmt das Mau­er­werk, der Boden und alle im Kel­ler befind­li­chen Gegen­stän­de. Sie soll­ten sich eine Pum­pe zule­gen, die inner­halb von 2 Stun­den, den Kel­ler kom­plett leer Pum­pen kann. Im bes­ten Fall redu­zie­ren Sie die­se Zeit auf eine Stun­de oder sogar nur weni­ge Minu­ten. Eine Hoch­leis­tungs­pum­pe in die­sem Fall ist die Flut­box von Jung Pum­pen

Wie weit und hoch muss das Was­ser gepumpt wer­den? 

Leis­tungs­ver­lauf der Flut­box

Alle Her­stel­ler von Pum­pen haben eine

Leis­tungs­ta­bel­le. Eine Pum­pe die 10.000 l/h för­dert bedeu­tet erst mal nicht viel, wenn man die­se Zahl nicht in

Ver­bin­dung mit der Höhe und der Wei­te bringt. Stel­len Sie fest wo die Pum­pe ste­hen soll­te, am bes­ten am tiefs­ten

Punkt. Wie weit ist es von die­sem Punkt nach außen? Sind es 10 m, 5 m oder nur 2 m? Je wei­ter Sie för­dern müs­sen, des­to weni­ger l/h kann die Pum­pe för­dern. Wenn dann noch ein Höhen­un­ter­schied ist, so wie oft im Kel­ler, ver­rin­gert sich die Leis­tung noch­mals.

Je höher und wei­ter gepumpt wer­den muss, des­to gerin­ger fällt die tat­säch­li­che Leis­tung aus. Die­ses Dia­gramm sieht etwa so aus:

Wie Sie sehen, ist es nicht so ein­fach, die pas­sen­de Pum­pe für den Hoch­was­ser­schutz zu fin­den. Damit Ihnen die Ent­schei­dung leich­ter fällt, haben wir am Schluss noch eine klei­ne Lis­te an Emp­feh­lun­gen für Sie.

 

Stark­re­gen führt zu Über­schwem­mun­gen in Ihrem Haus?

Mit uns nicht mehr!

Mit uns gelingt der Stark­re­gen­schutz. Bin­nen 48 Stun­den erhal­ten Sie min­des­tens zwei Ange­bo­te, die auf Ihre Situa­ti­on pas­sen.

David Patz­ke (Grün­der der Hoch­was­ser­schutz Pro­fis)

Unse­re Exper­ten ermit­teln mit Ihnen, wel­che Maß­nah­men sinn­voll  sind, holen pas­sen­de Ange­bo­te von ver­schie­de­nen Fach­be­trie­ben ein und fin­den die opti­ma­le Lösung, um Ihr Haus vor Hoch­was­ser und Stark­re­gen zu schüt­zen. 

 

Unsere Empfehlungen von Pumpen bei Hochwasser!

Wir haben nun viel über die ver­schie­de­nen Fak­to­ren gere­det, die vor dem Kauf einer Pum­pe geklärt sein soll­ten. Wenn Sie kei­ne Zeit hat­ten sich alles im Detail durch­zu­le­sen, haben wir hier für Sie die Pum­pen zusam­men­ge­stellt, die uni­ver­sell ein­setz­bar sind.

Klar­was­ser­pum­pe für kla­res Regen­was­ser: Wenn kla­res Was­ser durch die Dusche oder den Abfluss kommt oder das Was­ser nur leicht ver­schmutzt ist, soll­ten Sie sich die GARDENA Com­fort Tauch­pum­pe 9000 aqua­sen­sor anschau­en. Es han­delt sich hier­bei nicht nur um eine güns­ti­ge, son­dern auch eine zuver­läs­si­ge Pum­pe gegen Hoch­was­ser durch Rück­stau. Vie­le unse­rer Kun­den set­zen die­se Pum­pe ein um Was­ser aus dem Bad oder den Kel­ler­räu­men zu pum­pen. Auch bei leicht ver­schmut­zen Stark­re­gen, der durch die Kel­ler­fens­ter kommt, kön­nen wir die­se Pum­pe nur emp­feh­len. 

Schmutz­was­ser­pum­pe bei wenig Hoch­was­ser bis: Wenn Sie nur eini­ge Zen­ti­me­ter Hoch­was­ser haben, reicht die T.I.P. 30166 Tauch­pum­pe Inte­gra 8000 aus. Die­se Pum­pe kann 8000 l/h för­dern und ist gut geeig­net um Sie in den Kel­ler­ab­gang zu stel­len, um den ers­ten Was­ser­zu­fluss ein­zu­däm­men. Bei einem Kel­ler­ab­gang, der etwa 10 qm groß ist, kön­nen Sie 10–20 cm Hoch­was­ser pro­blem­los ein­däm­men. 

Schmutz­was­ser­pum­pe bei mitt­le­rem Hoch­was­ser: Haben Sie stark ver­schmutz­tes Hoch­was­ser und davon eine ordent­li­che Men­ge? Dann soll­ten Sie sich die Ein­hell GE-DP 7330 LL ECO Schmutz- und Klar­was­ser­pum­pe oder die lang­le­bi­ge­re Vari­an­te, Flut­box von Jung Pum­pen, die Extra für den Kel­ler ent­wi­ckelt wur­de, anschau­en. Wäh­rend die Ein­hell mas­si­ve 16500 l/h för­dern kann, ist die Flut­box eher auf Lang­le­big­keit aus­ge­legt. Haben Sie also etwas mehr Hoch­was­ser und das öfter, soll­ten Sie lie­ber ein paar Euro mehr aus­ge­ben und zur Flut­box grei­fen. 

Schmutz­was­ser­pum­pe bei viel Hoch­was­ser: Wird Ihr Kel­ler kom­plett geflu­tet? Dann müs­sen Sie schwe­re Geschüt­ze auf­fah­ren. Eine gute Pum­pe, die viel Leis­tung bringt, ist die GARDENA Pre­mi­um Schmutz­was­ser­pum­pe 21000 inox. Die­se kann bis zu 20000 l/h för­dern und kommt bei vie­len unse­rer Kun­den zum Ein­satz. Bei wirk­lich star­kem Hoch­was­ser soll­ten Sie sogar noch ein wenig mehr inves­tie­ren. Die Extre­ma 600/14 CX kann bis zu 30.000 l/h för­dern und wird Ihnen hel­fen sich gegen das Hoch­was­ser zu schüt­zen. 

Wir hof­fen, dass wir Ihnen mit die­sem Bei­trag hel­fen konn­ten, die für sich rich­ti­ge Pum­pe zu fin­den. Soll­ten Sie hier­zu noch wei­te­re Fra­gen haben, kön­nen Sie sich ger­ne jeder­zeit an uns wen­den. Emp­feh­lens­wert ist auch unser Arti­kel über die ver­schie­de­nen Hoch­was­ser­schutz­wän­de. Die­ser hilft Ihnen das rich­ti­ge Hoch­was­ser­schutz­sys­tem zu fin­den.

Sie möchten Ihr Haus verlässlich und zu guten Preisen vor Hochwasser und Starkregen schützen?

Unse­re Exper­ten ermit­teln gemein­sam mit Ihnen, wel­che Maß­nah­men sinn­voll und not­wen­dig sind, holen inner­halb von 48 Stun­den unab­hän­gig Ange­bo­te von ver­schie­de­nen Fach­be­trie­ben ein und prä­sen­tie­ren Ihnen die opti­ma­le Lösung, um Ihr Haus vor Hoch­was­ser­schä­den zu schüt­zen. Ver­ein­ba­ren Sie dazu einen per­sön­li­chen Ter­min mit uns.