Hochwasserschutz für Türen: Preise der Systeme

Hochwasserschutz für Türen: Preise der Systeme

Alles, was Sie müs­sen wis­sen, um nicht zu viel zu zah­len! 

Wenn wir unse­re Kun­den beim Hoch­was­ser­schutz für Türen bera­ten, kommt natür­lich zwangs­läu­fig auch die Fra­ge auf: „Haben Sie auch eine Lis­te von Prei­sen?“. Meist sind die Kun­den über­rascht, teil­wei­se posi­tiv und teil­wei­se nega­tiv, was so ein Schutz kos­ten kann. Hier wer­den wir Ihnen auf­zei­gen wel­che Prei­se Sie im Hoch­was­ser­schutz für Türen erwar­ten kön­ne.

Die offen­sicht­lichs­te Ant­wort auf die Fra­ge nach Prei­sen ist natür­lich: *Es kommt drauf an*

Prei­se für Hoch­was­ser­schutz von Türen fasst man so zusam­men: Je klei­ner die Öff­nung ist, des­to güns­ti­ger. Die Prei­se gehen ab 15,00 € los und hören bei 5000,00 € auf. Hoch­was­ser­schutz für eine nor­ma­le Tür (100 cm Brei­te), die man etwa 60 cm hoch abdich­ten möch­te, liegt preis­lich bei ca. 500,00 €. 

Es gibt ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten Hoch­was­ser­schutz für Türen zu betrei­ben. Genau­so vie­le ver­schie­de­ne Prei­se gibt es auch für die diver­sen Hoch­was­ser­schutz­sys­te­me. Die­ser Arti­kel kann Ihnen unter Umstän­den meh­re­re hun­dert Euro spa­ren. Wir erle­ben es immer wie­der in unse­rer Bera­tung, dass Kun­den teil­wei­se 5000,00 bis 10.000,00 € spa­ren, ein­fach nur, weil wir genau die Lösung fin­den, die zu Ihren per­sön­li­chen Anfor­de­run­gen pas­sen. Einen Über­blick wel­che Kos­ten auf Sie zukom­men, wenn Sie Ihre Tür vor Hoch­was­ser schüt­zen wol­len, erhal­ten Sie hier. Ger­ne hel­fen wir Ihnen bei der Aus­wahl des rich­ti­gen Sys­tems für Ihre Tür in einem kur­zen Bera­tungs­ge­spräch.

Alter­na­tiv, kön­nen Sie sich auch das nächs­te Video anschau­en. Hier haben wir alle wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen für Sie zusam­men in ein Video gepackt! 

Hochwasserschutz für Türen: Preise der verschiedenen Systeme!

Wir fin­den den Hoch­was­ser­schutz für Türen

zum bes­ten Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis!

Ein­fach anfra­gen!“
David Patz­ke (Grün­der der Hoch­was­ser­schutz Pro­fis)

Unse­re Exper­ten ermit­teln mit Ihnen, wel­che Maß­nah­men sinn­voll  sind, holen pas­sen­de Ange­bo­te von ver­schie­de­nen Fach­be­trie­ben ein und fin­den die opti­ma­le Lösung, um Ihr Haus vor Hoch­was­ser und Stark­re­gen zu schüt­zen. 

 

Hochwasserschutz Preise für eine Kellertür oder eine Eingangstür nach Stauhöhe sortiert

Damit die Prei­se von der ver­schie­de­nen Hoch­was­ser­schutz­sys­te­me für Türen ver­gleich­bar blei­ben, haben wir uns dazu ent­schie­den mit der nor­ma­len Haus­tür anzu­fan­gen.

Die nach­fol­gen­den Zah­len bezie­hen sich auf fol­gen­de Grund­vor­aus­set­zun­gen:

  1. Eine Tür die etwa 80–90 cm breit ist
  2. Etwa 10–30 cm Mau­er­werk vor der Tür (Soli­des Mau­er­werk, kein Holz, Alu oder ähn­li­ches)
  3. Eine ebe­ne Tür­schwel­le
  4. Kei­ne Sockel­leis­te oder ein Ver­satz nach außen oder innen

Wol­len wir los­le­gen? Hier sind die Über­sicht ver­schie­de­ner Prei­se nach Stau­hö­he sor­tiert.

Das Wasser steht bei Ihnen vor der Tür: 

Eine wei­te­re Auf­glie­de­rung, wel­che Sys­te­me zu Ihrer Stau­hö­he pas­sen, kommt im Nach­gang.

Preise einer niedrigen Wasserbarriere für die Tür (Unter 25 cm)

Wenn Sie Hoch­was­ser von unter 25 cm haben, kann das schnell zum Pro­blem für Ihr Haus oder Ihren Kel­ler wer­den. Schä­den von 25.000,00 € sind durch die­ses Hoch­was­ser kei­ne Sel­ten­heit. Die gute Nach­richt dazu, ist aller­dings, dass Sie die­ser Hoch­was­ser­hö­he, mit rela­tiv ein­fa­chen Mit­teln, Herr wer­den kön­nen.

Wel­che Mög­lich­kei­ten haben Sie bei die­ser Stau­hö­he? (nach Prei­sen sor­tiert)

  • Hydro­sack, der mit Poly­mer gefüllt ist und sich mit Was­ser voll­saugt. Die­ser kann nur ein­mal ver­wen­det wer­den. Kos­ten hier­für 29,90 €. Bekom­men Sie hier

Sandsack Alternative

  • Was­ser­sper­re, die mit Was­ser gefüllt wird und dann eine Stau­hö­he von bis zu 10 cm erreicht. Die­se Sper­re kos­tet 89,13 € Bekom­men Sie hier
  • Pig Sper­re, die 9 cm breit, 152 cm lang und 7,6 cm hoch ist. Die­se kann man ein­fach ver­le­gen und wie­der­ver­wen­den. Bei einem Meter Brei­te muss der Deich ent­we­der in einem leich­ten U oder vor der Tür­lai­bung ver­legt wer­den. Zwei Dei­che a 1,52 m kos­ten 466,48 € belie­big wie­der­ver­wend­bar. Ein Deich kos­tet dem­entspre­chend 233,24 €. Bekom­men Sie hier

  • Sand­sä­cke – Sand­sä­cke sind wohl den meis­ten bekannt, aber nicht so güns­tig, wie man denkt. 12 gefüll­te Sand­sä­cke inkl. Trans­port nach Hau­se kos­ten 98 € brut­to also etwa 8,16 € pro Sand­sack. Für eine Stau­hö­he von 25 cm und 1 m Län­ge benö­ti­gen Sie etwa 35 Säcke*. Macht also zusam­men etwa 285,60 €. *Richt­wer­te des THW
  • Alu-Damm­bal­ken – Nur etwas teu­rer als Sand­sä­cke, aller­dings 100 mal schnel­ler auf- und ein­ge­baut. Die güns­ti­gen Sys­te­me gehen bei 342,72 € für 20 cm Stau­hö­he los. Sie kön­nen für eini­ge Alu-Damm­bal­ken-Sys­te­me auch schnell das dop­pel­te aus­ge­ben. Hier­zu haben wir eige­ne Pro­duk­te schau­en Sie dazu auf die­ser Sei­te vor­bei: Alu-Damm­bal­ken 
  • Magnet­schotts - Eine noch ein­fa­che­re und vor allem voll­kom­men was­ser­dich­te Lösung, sind Magnet­schotts. Die­se erhal­ten Sie in einer Stau­hö­he von 25 cm ab 534,31 € zzgl. Ein­bau­kos­ten.

Wie Sie sehen, schwan­ken die Prei­se bei unter 25 cm Stau­hö­he, enorm. Wel­ches Sys­tem für Sie passt, kön­nen wir ger­ne in einer kur­zen Bera­tung gemein­sam her­aus­fin­den. Alter­na­tiv kön­nen Sie sich auch den Bei­trag über Alter­na­ti­ven zum Sand­sack anschau­en. Hier wer­de noch mal wei­te­re Details bespro­chen.

 

Preise für Hochwasserschutz einer Tür bei mittlere Stauhöhe (25–60 cm)

Etwas teu­rer kann es wer­den, wenn Ihr Haus über 25 cm unter Was­ser steht. Die Schä­den, die das Was­ser hier anrich­ten kann, sind enorm. Bei die­sen Stau­hö­hen lohnt es sich meist, pro­fes­sio­nel­le Sys­te­me zu kau­fen, statt selbst etwas zusam­men­zu­schus­tern. Der Was­ser­druck und die Kraft des Was­sers soll­ten nicht unter­schätzt wer­den.

Wel­che Mög­lich­kei­ten haben Sie bei die­ser Stau­hö­he? (nach Prei­sen sor­tiert)

  • Alu-Damm­bal­ken – Bei einer Stau­hö­he von 60 cm, ist ein Alu-Damm­bal­ken-Sys­tem, die güns­tigs­te Alter­na­ti­ve. Sogar güns­ti­ger als Sand­sä­cke. Kos­ten für ein Sys­tem mit den Maßen 100 cm x 60 cm = 514,08 € zzgl. Trans­port­kos­ten. Dies bekom­men Sie eben­falls bei uns. Hier der Link zum Alu-Damm­bal­ken Sys­tem für Türen.

  • Sand­sä­cke – bei 50 cm Stau­hö­he benö­tigt man für einen Meter etwa 70 Sand­sä­cke. Kauft man gefüll­te Sand­sä­cke, liegt man hier bei Kos­ten von 571,20 €
  • Dam Easy Hoch­was­ser­bar­rie­re – Für einen Schutz von Türen könn­te außer­dem die Dam Easy Hoch­was­ser­bar­rie­re infra­ge kom­men. Die­se bie­tet einen Schutz von 60 cm Stau­hö­he. Das beson­de­re dabei: Die Bar­rie­re funk­tio­niert ohne Schrau­ben, Dübeln oder ande­re Ein­bau­ten. Ein­fach in die Tür set­zen, ver­spreiz­ten und auf­pum­pen. Der Hoch­was­ser­schutz ist danach ein­satz­be­reit. Die­sen Schutz bekom­men Sie ent­we­der bei uns oder in unse­rem Part­ner­shop. Hier gehts zur Dam Easy Hoch­was­ser­bar­rie­re.

  • Magnet­schott – Wie oben schon erwähnt, ist eine der sichers­ten Vari­an­ten ein Magnet­schott. Die Prei­se für eine Stau­hö­he von 60 cm fan­gen bei 844,90 € an. Die­ses Pro­dukt erhal­ten Sie eben­falls bei uns. Hier der Link: Magnet­schott für Türen.
  • Hoch­was­ser­tür - Eine hoch­was­ser­si­che­re Tür, ist natür­lich die ein­fachs­te und ele­gan­tes­te Lösung von allen. Die­se Türen, die bis zu 40 cm gegen Hoch­was­ser abdich­ten, sind aller­dings nicht ganz güns­tig. Der Preis solch einer Tür liegt bei 2913,12 € zzgl. 833,00 € Ein­bau­kos­ten. Auch dazu haben wir etwas im Ange­bot. Ein­fach die­sem Link fol­gen: Was­ser­fes­te Tür. 

 

Stark­re­gen führt zu Über­schwem­mun­gen durch Ihre Türen?

Mit uns nicht mehr!

Mit uns gelingt der Hoch­was­ser- und Stark­re­gen­schutz. Bin­nen 48 Stun­den erhal­ten Sie min­des­tens zwei Ange­bo­te, die auf Ihre Situa­ti­on pas­sen.

David Patz­ke (Grün­der der Hoch­was­ser­schutz Pro­fis)

Unse­re Exper­ten ermit­teln mit Ihnen, wel­che Maß­nah­men sinn­voll  sind, holen pas­sen­de Ange­bo­te von ver­schie­de­nen Fach­be­trie­ben ein und fin­den die opti­ma­le Lösung, um Ihr Haus vor Hoch­was­ser und Stark­re­gen zu schüt­zen. 

 

Preise für Hochwasserschutz einer Tür bei hoher Stauhöhe (60 cm – 140 cm)

Je höher Sie Ihre Tür gegen Hoch­was­ser absi­chern müs­sen, des­to weni­ger Mög­lich­kei­ten haben Sie um eine Abdich­tung zu erlan­gen. Natür­lich gibt es noch mehr Mög­lich­kei­ten, als die­se hier, aller­dings sind die nach­fol­gen­den Sys­te­me, die gän­gigs­ten bei Stau­hö­hen von 60 cm – 140 cm.

Wel­che Mög­lich­kei­ten haben Sie bei die­ser Stau­hö­he? (nach Prei­sen sor­tiert)

  • Alu-Damm­bal­ken – Je höher das Alu-Damm­bal­ken-Sys­tem wird, des­to teu­rer wird es. Bei einer Stau­hö­he von 140 cm lie­gen wir schon bei Prei­sen von 943,67 € und mehr.

  • Magnet­schott - Ein sol­ches Schott mit einer Höhe von 1,40 m kos­tet etwa 1466,08 € zzgl. Ein­bau.
  • Hoch­was­ser­tür - Wenn die hoch­was­ser­si­che­re Tür bei 40 cm Stau­hö­he um die 3000,00 € kos­tet, sind wir bei 90 cm Stau­hö­he schon bei 5284,79 € zzgl. 833,00 €.

Was kosten wasserdichte Türen für den Keller oder eine Haustür (von 140 cm bis über 200 cm)

Die schwie­rigs­te Her­aus­for­de­rung im Hoch­was­ser­schutz ist der kom­plet­te Ver­schluss einer Tür. Meist benö­tigt man was­ser­dich­te Türen für den Kel­ler, weil dies der nied­rigs­te Punkt am Haus ist. Aber auch nor­ma­le Haus­tü­ren kön­nen unter Umstän­den kom­plett abge­si­chert wer­den. Der Super­gau ist natür­lich, wenn 2 m Was­ser im Haus steht. Eine Kom­plett­sa­nie­rung ist danach oft unver­meid­bar.

Wel­che Mög­lich­kei­ten haben Sie bei die­ser Stau­hö­he? (nach Prei­sen sor­tiert)

  • Alu-Damm­bal­ken – Es ist sogar mit Alu-Damm­bal­ken mög­lich, eine Tür über 2 m hoch abzu­dich­ten. Man soll­te jedoch dar­auf ach­ten, dass die Sta­tik passt. Preis für die­sen Hoch­was­ser­schutz ab 1224,51 €
  • Magnet­schotts – Mit Magnet­schotts, kann man gan­ze Türen abdich­ten und was­ser­dicht schlie­ßen. Der Preis für die­se was­ser­dich­te Tür liegt bei 2131,29 €

  • Was­ser­dich­te Türen vom Metall­bau­er – Metall­bau­er um die Ecke, kön­nen eben­falls was­ser­dich­te Türen bau­en. Die kos­ten hier­für lie­gen oft über 2975,00 € zzgl. Ein­bau
  • Hoch­was­ser­schutz Türen – Türen, die wie nor­ma­le Türen aus­se­hen, aber kom­plett was­ser­dicht sind, erhal­ten Sie für etwa 5434,73 € zzgl. 833,00 € Ein­bau­kos­ten. Die­se Türen sind natür­lich die lang­fris­tig schöns­te und bequems­te Mög­lich­keit, sei­ne Tür zu schüt­zen.

Zum The­ma was­ser­dich­te Türen haben wir einen wei­ter­füh­ren­den Arti­kel geschrie­ben, wenn das für Sie inter­es­sant sein soll­te. Zum Arti­kel gelan­gen Sie über die­sen Link

Was ist, wenn meine Tür nicht dem Standardmaß entspricht?

Wir haben nun lang und breit, die ver­schie­de­nen Prei­se von Hoch­was­ser­schutz für Türen bespro­chen. Die­se Prei­se haben sich aller­dings auf Stan­dard­ma­ße bezo­gen. Wenn Ihre Tür nicht so stan­dard­mä­ßig aus­sieht, wie oben beschrie­ben, kom­men meist etwas mehr Kos­ten auf Sie zu. Zu guter Letzt, erhal­ten Sie daher eine kur­ze Über­sicht von Fak­to­ren, die den Hoch­was­ser­schutz für Ihre Kel­ler- oder Haus­tür schwie­ri­ger und daher teu­rer machen wer­den.

Wofür muss ich extra zah­len?

  • Kei­ne Lai­bung oder Wand – Die Tür schließt mit dem Mau­er­werk ab und hat kei­ne Lai­bung vor der Türe. Sie müs­sen ein Hoch­was­ser­schutz­sys­tem also auf die Lai­bung, statt in die Lai­bung setz­ten.
  • Anbrin­gen nur von innen mög­lich – Durch ver­schie­de­ne Fak­to­ren ist nur eine Anbrin­gung von Innen mög­lich. Abhän­gig von der Stau­hö­he, ver­än­dern sich dann die Druck­ver­hält­nis­se und es müs­sen extra Vor­keh­run­gen getrof­fen wer­den, um alles dicht hin­zu­be­kom­men.
  • Sockel­leis­ten – Sie haben zwar genug Lai­bung vor oder hin­ter der Tür, aber eine Sockel­leis­te ange­bracht. Die­se muss dann oft ent­fernt oder aus­ge­schnit­ten wer­den.
  • Raue oder unebe­ne Ober­flä­che – Auch wenn die Ober­flä­che inner­halb der Lai­bung rau oder uneben ist, müs­sen oft vor der Instal­la­ti­on eines Sys­tems Begra­di­gun­gen vor­ge­nom­men wer­den. Die­se wer­den dann extra berech­net.
  • Unebe­ner Unter­grund – Soll­te der Unter­grund eben­falls uneben sein, fal­len auch hier kos­ten für eine vor­he­ri­ge Begra­di­gung an.
  • Däm­mung oder ein Ver­satz beim Mau­er­werk – Besteht die Lai­bung aus Dämm­wol­le oder ist ein Ver­satz nach Innen gesetzt wor­den, wird es oft schwie­rig ein Hoch­was­ser­schutz­sys­tem anzu­brin­gen. Dem­entspre­chend, kön­nen Sie auch hier mit Mehr­kos­ten rech­nen.
  • Holz, Alu oder ähn­li­ches – Nicht alle Mate­ria­li­en sind gleich gut für das Anbrin­gen eines Hoch­was­ser­schut­zes geeig­net. Besteht die Lai­bung aus Holz, Alu oder ande­ren wei­chen Mate­ria­li­en, müs­sen vor der Instal­la­ti­on, erst die Vor­aus­set­zun­gen geschafft wer­den, dass die Hoch­was­ser­schutz­sys­te­me nicht unter­spült wer­den.
  • Zusätz­li­che Funk­tio­nen – Vie­le Sys­te­me, erhal­ten Sie mit Zusatz­funk­tio­nen. Ein Magnet­schott, kann bei­spiels­wei­se wie eine Tür genutzt wer­den, ist aber etwas teu­rer als das Stan­dard-Magnet­schott.

Verwandte Fragen zu Hochwasserschutz Preise für Türen

Wo kann man Hoch­was­ser­schutz für Türen kau­fen? Es gibt vie­le ver­schie­de­ne Fir­men, die Hoch­was­ser­schutz für Türen anbie­ten. Eini­ge die­ser Fir­men, haben wir in dem Arti­kel ver­linkt. Je nach­dem wel­ches Sys­tem, Sie nut­zen möch­ten, kön­nen Sie beim Bau­markt, einem Online­shop oder im Inter­net fün­dig wer­den.

Weil das gan­ze rela­tiv intrans­pa­rent ist, haben wir uns dazu ent­schlos­sen für Trans­pa­renz zu sor­gen. Ger­ne kön­nen Sie sich für eine Bera­tung für den Hoch­was­ser­schutz Ihres Hau­ses an uns wen­den. Wir haben alle gän­gi­gen Sys­te­me im Ange­bot und hel­fen Ihnen unab­hän­gig, die rich­ti­ge Lösung für Sie zu fin­den. Die Bera­tung ist für Sie kos­ten­los und wir bera­ten Sie deutsch­land­weit. Mit uns ver­mei­den Sie teu­re Feh­ler, die Sie schnell eini­ge hun­dert Euro kos­ten wür­den.

Wei­te­re Fir­men, an die Sie sich wen­den kön­nen: Fir­ma Wigo, Fir­ma WHS, Fir­ma Alpi­na, Fir­ma Pre­fa und natür­lich Ihren Bau­markt um die Ecke. Hier­zu kön­nen wir Ihnen den Arti­kel über Prei­se von Damm­bal­ken emp­feh­len. In die­sem wer­den wei­te­re Her­stel­ler und Prei­se genannt.

Was ist, wenn ich den Hoch­was­ser­schutz für Türen sel­ber bau­en will? Wenn Sie Ihren Hoch­was­ser­schutz für Türen selbst bau­en möch­ten, kön­nen Sie dies natür­lich auch tun. Sie kön­nen Holz­bal­ken vor die Tür set­zen oder ähn­li­che Mate­ria­li­en im Bau­markt ein­kau­fen. Sie soll­ten nur dar­auf ach­ten, dass die Erspar­nis nicht das Risi­ko erhöht. Wir emp­feh­len Ihnen Hoch­was­ser­schutz über 25 cm lie­ber von einem Pro­fi machen zu las­sen.

Eine Alter­na­ti­ve zum selbst Bau­en stellt das HOWA-KIT von Masys dar. Es muss even­tu­ell noch zuge­schnit­ten wer­den und ähnelt eher einem Bau­satz, als einem fer­ti­gen Sys­tem. Trotz­dem funk­tio­niert es.

Sie haben nun einen Über­blick dar­über erhal­ten, wel­che Prei­se es im Hoch­was­ser­schutz für Türen gibt. Der ers­te Schritt ist getan, damit Sie nicht zu viel für Ihren Schutz aus­ge­ben müs­sen. Das wich­tigs­te, was Sie nun klä­ren müs­sen, ist, wie hoch muss der Schutz sein und wel­che per­sön­li­chen Anfor­de­run­gen stel­len Sie an den idea­len Hoch­was­ser­schutz.

Sie möchten Ihre Tür verlässlich und zu guten Preisen vor Hochwasser und Starkregen schützen?

Unse­re Exper­ten ermit­teln gemein­sam mit Ihnen, wel­che Maß­nah­men sinn­voll und not­wen­dig sind, holen inner­halb von 48 Stun­den unab­hän­gig Ange­bo­te von ver­schie­de­nen Fach­be­trie­ben ein und prä­sen­tie­ren Ihnen die opti­ma­le Lösung, um Ihr Haus vor Hoch­was­ser­schä­den zu schüt­zen. Ver­ein­ba­ren Sie dazu einen per­sön­li­chen Ter­min mit uns.