Hochwasserschutz für den Keller

Hochwasserschutz für den Keller

Wie schützt man Kel­ler­fens­ter vor Hoch­was­ser, die eigent­lich das gan­ze Jahr über offen sein müs­sen?
Die­ses Pro­blem wur­de hier gelöst.

Ein Kel­ler­fens­ter, was auf­grund der Hei­zungs­an­la­ge und dem vor­han­den Wasch­raum für Luft­zir­ku­la­ti­on sor­gen muss.

Wir haben den pas­sen­den Hoch­was­ser­schutz für den Kel­ler gefun­den.

Fol­gen­de Anfor­de­run­gen hat­te der Haus­herr:

  • Leich­ter Ein­bau (Weil man nicht mehr schwer heben konn­te)
  • Schnel­ler Ver­schluss, weil das Was­ser schnel­ler ankommt, als man reagie­ren kann (Kun­de ist zwar größ­ten­teils zuhau­se, aber auf­grund sei­nes Alters nicht mehr so flink auf den Bei­nen)

Nach einem Tele­fo­nat mit uns tra­ten wei­te­re Anfor­de­run­gen zu Tage:

  • Das Fens­ter liegt etwa 1 m unter der Erde und muss dem­entspre­chend Druck aus­hal­ten
  • Es ist dem Kun­den wich­tig, dass alles in einem Hand­griff geht und er nicht lan­ge mon­tie­ren muss

So sieht die pas­sen­de Lösung dazu aus:

Außen­ab­dich­tung durch eine druck- und schlag­fes­te Schei­be mit Luke. Die­se kann mit­tels ein­setz­ba­rer Klap­pe in Sekun­den ver­schlos­sen wer­den. Gewicht der Klap­pe, ca. 200–300 g

Der Ein­satz ist für den Kun­den super ein­fach und leicht. Hoch­was­ser ist in Zukunft kein Pro­blem mehr und der Kel­ler bleibt tro­cken, obwohl das Fens­ter täg­lich offen sein muss. Hoch­was­ser­schutz für den Kel­ler, kann auch ein­fach sein.

Wir haben dem Kun­den zu einem etwas teu­re­ren Sys­tem gera­ten. Die­ses Sys­tem kos­tet etwa 100 € mehr als ver­gleich­ba­re Sys­te­me, aber dafür kann er es genau­so bedie­nen wie es ihm mög­lich ist.

Eine güns­ti­ge­re Alter­na­ti­ve hät­te sich lang­fris­tig als Fehl­kauf für ihn her­aus­ge­stellt.

Unse­re kos­ten­freie, per­sön­li­che Hoch­was­ser­schutz-Bera­tung hat sich auch hier aus­ge­zahlt!

Alter­na­ti­ven: Alu-Sys­te­me, Abdich­ten auf Höhe des Erd­bo­dens, Hoch­was­ser­schutz-Fens­ter
Lie­fer­zeit: ca. 3–4 Wochen
Preis­rah­men für ähn­li­che Maß­nah­men mit glei­chem oder ähn­li­chem Pro­dukt: Abhän­gig von der Grö­ße des Fens­ters kos­ten die­se Sys­te­me 600 € und mehr

Sie haben eine ähnliche Situation?
Kein Problem, wir helfen Ihnen!“

David Patz­ke (Grün­der der Hoch­was­ser­schutz Pro­fis)